Perełki Turystyczne
E.Lasker-Route
Wir empfehlen
PANORAMA Drucken E-Mail

So wie alle Wege einst nach Rom führten, so führen in Barlinek alle Wege zum Marktplatz. Zwischen den Gebäuden, die den Marktplatz im Westen umringen, kann man einen hohen Hügel sehen. Von dieser Erhebung hat man einen weiten Blick auf die darunter liegende Stadt. Auf dem Hügel stehen zwei Gebäude: ein altes und ein neues. Beide sind Sitz des Barlineker Kulturzentrums (BOK), das wegen des schönen Ausblicks den Namen „Panorama“ erhielt. Das alte Gebäude erinnert an das zu Emanuel Laskers Zeiten bekannte Restaurant „Goldowskys Berg“, das neue Gebäude ist ein in den 70er Jahren erbauter Saal für kulturelle Veranstaltungen.

Das Kulturzentrum ist Zentrum des Kulturlebens der Stadt. Unter der Woche treffen sich hier Liebhaber der Literatur (in der Bibliothek), Künstler und Kunstliebhaber (Poesie, Tanz, Musik, etc.). Vor allem ist das Kulturzentrum jedoch der Organisator regelmäßig stattfindender nationaler und internationaler Veranstaltungen: vom Theatersommer über Ausstellungen bis zur Freilichtkunst.

Die Beziehung der Barlineker Bevölkerung zu dem ehemaligen Großmeister des Schachspiels wird durch das seit 1992 stattfindende Internationale Schachfestival akzentuiert, das den Namen von Dr. Emanuel Lasker trägt. Sein Geburtshaus steht in der Nähe des Hügels, in der Chmielna-Straße 7 (einst Hopfensackstraße). Eine Erinnerungstafel ist dort angebracht.

Kazimierz Hoffmann


 
  • Polish
  • German
  • English
Fotogaleria
Lokalne baśnie
Kommunikation
Tarzan Park
Sztorm
Mistrzostwa Polski
Certyfikaty